in 06618 Naumburg (Saale) Großzügige und schöne Wohnung mit PKW-Stellplatz im beliebten Bürgergartenvierte ...
ImmoNr105 NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf ObjektartWohnung
ObjekttypHochparterre PLZ06618
OrtNaumburg (Saale) LandDeutschland
EtageErdgeschoß Wohnfläche96 m²
Anzahl Zimmer3 Anzahl Schlafzimmer2
Anzahl Badezimmer1 Anzahl sep. WC1
BefeuerungGas HeizungsartZentralheizung
FahrstuhlKein Fahrstuhl Stellplätze1 Freiplatz
Hausgeld194,30 € Währung
ImmoNr105
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartWohnung
ObjekttypHochparterre
PLZ06618
OrtNaumburg (Saale)
LandDeutschland
EtageErdgeschoß
Wohnfläche96 m²
Anzahl Zimmer3
Anzahl Schlafzimmer2
Anzahl Badezimmer1
Anzahl sep. WC1
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung
FahrstuhlKein Fahrstuhl
Stellplätze1 Freiplatz
Hausgeld194,30 €
Währung
Video zu dieser Immobilie
Video zu dieser Immobilie
3D-Rundgang zu dieser Immobilie
3D-Rundgang zu dieser Immobilie
Objektbeschreibung Zum Verkauf steht eine vermietete Eigentumswohnung in Naumburgs erster Wohnlage, dem Bürgergartenviertel.
Das um die vorletzte Jahrhundertwende errichtete Gründerzeitgebäude wurde 1996 kernsaniert. Es beherbergt insgesamt 10 Wohnungen.
Ausstattung Die Wohnung verfügt über:

- großes Wohnzimmer mit Erker,
- separate Küche,
- Badezimmer mit Wanne,
-Abstellkammer innerhalb der Wohnung
- Kellerabteil
- Wechselsprechanlage
- PkW-Stellpaltz auf dem Grundstück
Lage Das Bürgergartenviertel ist südlich der Altstadt in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt gelegen.
Mittendrin: Die Parkstraße.
Die zahlreichen Villen, gepflasterte Straßen und Alleen erinnern heute daran. warum das Viertel die gut Betuchten ansprach.
Namensgebend ist eine Parkanlage namens Bürgergarten, für die der Grundstein schon im Jahre 1764 gelegt wurde. Damals hat jemand beim Naumburger Stadtrat einen ersten Antrag auf die Urbanisierung des Ackers am Galgenberg eingereicht, sicher in schönstem Sütterlin.
Große Grundstücke waren angesagt, ein eigener Garten war im auslaufenden 18. Jahrhundert nicht zuletzt Ausdruck eines gewissen Status. Gediegenen Luxus und abgegrenzte Privatheit sollte das Viertel am Bürgergarten nach Willen der damaligen Ratsherren ausdrücken. Hier sollten Richter und Anwälte, Kommandeure und Offiziere ihr Vermögen in imposante Bauten stecken und in der parkähnlicher Umgebung das aufstrebende Bürgertum repräsentieren, wie in vielen größeren deutschen Städten der damaligen Zeit. Und das haben sie dann auch getan: In den Straßen des
Viertels findet man noch heute spätklassizistische Statuen, Landhausstil und Fachwerk, neobarocke Türmchen und Zinnen, Jugendstil mengt sich mit der wilhelminischen Gründerzeit. Dem historischen Wert der Siedlung wurde man sich leider erst sehr viel später bewusst. In der Zeit beider Weltkriege und später der kommunistischen Herrschaft ging der Glanz, zurückhaltend gesagt, etwas verloren. Heute kann das Viertel durchaus wieder an seine Blütezeit des 19. Jahrhunderts anknüpfen.
Energieausweis
Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger
Baujahr1890
ZustandGepflegt
EnergieausweisVerbrauchsausweis
Endenergieverbrauch132,6 kWh/(m²*a)
Energieausweis gültig bis01.04.2024
Baujahr lt. Energieausweis1890
wesentlicher EnergieträgerGas
Weitere Optionen Ihr/e Ansprechpartner/in Kontaktanfrage

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns über jede Nachricht! Nutzen Sie einfach das unten stehende Formular und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Diese Immobilien könnten Sie ebenfalls interessieren
  • Balkon2
Sehr gemütliche 3 Raumwohnung mit großem Balkon ...
in 06618 Naumburg (Saale)
Kaufpreis 150.000 €
Zum Verkauf steht eine vermietete Eigentums- wohnung in grüner und ruhiger Lage am Stadtrand von Naumburg (Saale).
Das 1997 errichtete moderne Gebäude beherbergt insgesamt 11 Wohnungen und 10 Tiefgar...
  • IMG_4967
Kleines Ladenlokal in frequentierter Toplage zw ...
in 06618 Naumburg (Saale)
Mietpreis 387 €
Zur Vermietung steht ein kleines Ladenlokal mit großem Schaufenster, sehr gut gelegen am Fußweg zwischen Lindenring und Naumburger Dom.